An unserem Wochenende in Iphofen, wir nächtigten im Hotel Krone, machten wir uns zu einer kleinen Wanderung auf den Weg. Durch das Rödelseer Tor verließen wir den Kern von Iphofen und folgten dem Schwanbergweg, der uns auf den Schwanberg führte. Quer durch die Weinberge geht es hier und zu lernen gibt es auch etwas. Anhand von Schildern kann man sich Wissen zu verschiedensten Rebsorten aneignen.

Wir stiegen nicht ganz auf den Schwanberg sondern folgten direkt über den Weinberglagen einem Höhenweg halb herum um dann wieder hinab zu steigen. Unser Ziel war Rödelsee, der nächste Ort. Hier kehrten wir dann zum Mittagessen ein.

Zurück ging es dann über die Alte Iphöfer Strasse auf direktem Weg. Einigermassen eben gingen wir durch die Weinlagen und kamen dann nachmittags wieder in Iphofen an.

Neben unserem Tourvorschlag gibt es natürlich noch viel mehr Alternativen. Vom kurzen geo-ökologischen Lehrpfad bis zum 30 km langen Weinwanderweg. Etwa 150 Kilometer gut markierte Wanderwege führen die Gäste rund um Ihpofen durch die Natur. Mehr ist auf der Website von Iphofen zu finden. Unter anderem gibt es hier als PDF auch Broschüren und Wegbeschreibungen.