In Bryce Canyon City hat man nicht viele Möglichkeiten, etwas zu essen zu bekommen, will man nicht im Ruby’s Unternehmenskonglomerat landen. Neben dem Restaurant im Hotel und im Inn gab es gegenüber des Inns noch das Canyon Diner. Zu erst dachten wir, des wäre ein eigener Laden, doch es stellte sich schnell heraus, was auf dem Gelände von Ruby’s steht gehört Ruby’s.

Das Canyon Diner ist im Prinzip nichts anderes als ein Burgerladen. Gegenüber dem klassischen Diner gibt es keine Tischbedienung sondern man muss an der Theke nach bekannter Fast Food Manier bestellen. Doch dann bekommt man eine Nummer und kann sich an einen Tisch setzten, die dann wieder Diner-mässig in vierer-Plätze mit Bänken angeordnet sind.

Es gibt die übliche Auswahl an Burgern und dazu noch Sandwiches. Jeder Burger kann vorkonfektioniert bestellt oder selbst zusammengestellt werden. Diese werden dann hinten frisch zubereitet. Viel kann man dazu eigentlich nicht sagen. Der Ablauf ist schnell, das Personal freundlich und unser Burger mit Bacon war lecker. Es gibt eine Getränkestation zu der man an der Theke einen Becher für 95 Cent kauft. Dieser kann beliebig aufgefüllt werden. Dazu gibt es zu bemerken, dass hier nicht nur ein Softdrink-Hersteller vertreten ist. Neben sämtlichen Sorten von Coca Cola sind sämtliche Sorten von Pepsi erhältlich, dazu noch einige sehr komisch klingenden Limonaden und Root-Beer-Sorten.

Fazit: Hier kann man gerne mal nebenbei essen gehen, die Preise sind fair und die Getränkeauswahl für einen Burgerladen unübertroffen.