Von Hamburg bis Hawaii

Unterwegs in aller Welt

Category: On Tour (Page 1 of 52)

Airline Meal – British Airways – November 2016

Wir waren im November 2016 für gut drei Wochen in den USA. Hin brachte uns British Airways von Hamburg über London nach Los Angeles. Während es auf der Kurzstrecke zur Einstimmung einen britischen Klassiker mit dem guten Gin von Bombay Sapphire gab, wurde uns auf der Langstrecke in der A380 nur der auch nicht schlechte, aber billigere von Gordon’s serviert.

Beitrag lesen

Snow Canyon State Park Panorama

Auf unserem USA-Roadtrip 2016 haben wir den Snow Canyon State Park entdeckt. Einen ausführlicheren Bericht über diesen unglaublich schönen und abwechslungsreichen State Park wird es später noch geben, doch dieses Panorama landete gerade in der Fotobearbeitung und ich will es Euch nicht vorenthalten. Mit einem Klick auf das Bild seht Ihr es auch in gross.

Beitrag lesen

Seven Magic Mountains

Seit dem 11. Mai 2016 steht südlich von Las Vegas, Nevada im Ivanpah Valley in der Wüste ein Kunstwerk des Schweizer Künstlers Ugo Rondinone. Zwei Jahre sollen die sieben bunten Türme aus Stein stehen bleiben. Wer sie sich ansehen will, sollte sich also beeilen.

Beitrag lesen

Things to come – in der Deutschen Kinemathek

Noch bis 23. April 2017 läuft die Sci-Fi-Sonderausstellung in der Deutschen Kinemathek, dem Berliner Museum für Film und Fernsehen. Da nicht mehr wirklich so lange Zeit ist und wir das Thema spannend fanden, haben wir uns für ein Wochenende nach Berlin aufgemacht.

Beitrag lesen

Die Reise zum Mittelpunkt der EU

Ein Mini-Road-Trip führte uns durch einen Teil des Spessarts. Unser Ziel war das Besucherbergwerk Grube Wilhelmine. Das ehemalige Kupferbergwerk war von 1542 bis 1923 in Betrieb und wurde später von Privatleuten wieder instand gesetzt. Allerdings wussten wir nicht, dass es nur nach Anmeldung öffnet. Wer sich also in der Grube Wilhelmine in Sommerkahl im Kreis Aschaffenburg umsehen möchte, der sollte sich vorher melden.

Beitrag lesen

Ein Wochenende in Den Helder

Mit einem langen Wochenende, hier also in der Regel drei Tage, und Bedarf an einer Auszeit, überlegten wir an einigen Optionen herum. Ziel war in etwa zwei bis vier Stunden Fahrtzeit von Hamburg an die See zu kommen und da recht günstig zu übernachten. Doch zwei Tage vor Abfahrt war das gesichtete Domizil in Dänemark ausgebucht. Ja, wir hätten ja auch buchen können. Bei der weiteren Suche spannen wir etwas rum, guckten auf Texel, wo wir schon mal waren und fanden durch Zufall ein nett aussehendes und gut bewertetes Hotel in Den Helder, dem Fährhafen zu Texel. Dies lag zwar etwas außerhalb der geplanten Strecke und des geplanten Budgets, doch es klang sehr vielversprechend.

Beitrag lesen

Page 1 of 52

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén