Ein Mini-Road-Trip führte uns durch einen Teil des Spessarts. Unser Ziel war das Besucherbergwerk Grube Wilhelmine. Das ehemalige Kupferbergwerk war von 1542 bis 1923 in Betrieb und wurde später von Privatleuten wieder instand gesetzt. Allerdings wussten wir nicht, dass es nur nach Anmeldung öffnet. Wer sich also in der Grube Wilhelmine in Sommerkahl im Kreis Aschaffenburg umsehen möchte, der sollte sich vorher melden.

Wir fuhren die wegen Bauarbeiten komplizierte Umleitung wieder zurück nach Schöllkrippen. Von hier wollten wir in Richtung Nordhessen. Doch schon im nächsten Ort irritierte uns ein Schild am Ortseingang. In Westerngrund wurde uns der Mittelpunkt der EU angekündigt.

Mittelpunkte der EU scheint es, ebenso wie Mittelpunkte Europas, viele zu geben. So gibt es z.B. im nicht weit entfernten Gelnhausen den ehemaligen Mittelpunkt der Europäischen Union. Er reiht sich damit in eine Folge von Orten wie Viroinval in Belgien und Kleinmaischeid bei Neuwied ein.

Der Beitritt Kroatiens 2013 schob den Mittelpunkt der EU dann nach Westerngrund. Wer jetzt denkt, dies sei der Platz, an dem er sich heute befindet, der irrt. Er lag im Ortsteil Oberwestern. Der Beitritt des französischen Übersee-Départements Mayotte, einer Inselgruppe nordwestlich von Madagaskar, ist es zu verdanken, dass der aktuelle Mittelpunkt der EU sich am 10. Mai 2014 noch einmal um 500 Meter an die Stelle verschob, die wir fanden, als wir den Hinweisschildern im Ort folgten. Doch auch hier wird sich bald der Zusatz „Ehemaliger“ hinzugesellen, denn nach dem Austritt Großbritanniens wird der dann gültige Mittelpunkt der EU sich deutlich nach Osten verschieben.

Wer sicher gehen will, dass sein GPS-Empfänger auch die richtigen Koordinaten anzeigt, der kann am Mittelpunkt der EU auch gleich an einem geodätischen Referenzpunkt die richtigen Koordinaten ablesen und kennt dann die Abweichungen seinen Gerätes.

Die weitere Fahrt führte uns dann noch an einem Hindenburg-Denkmal und dem Wirtshaus im Spessart vorbei. Allerdings hielten wir nicht, denn wir hatten noch einen Termin zum Mittagessen. Doch für die nächste Tour ist die Ecke schon vorgemerkt.