Da ich mich in letzter Zeit doch recht umfangreich mit Geocaching beschäftige (siehe auch die Berichte hier im Reiseblog) musste nun auch die passende Literatur dran glauben. Vom Conrad Stein Verlag gibt es aus der Reihe „Outdoor – Basiswissen für draussen“ den Band 203, ein Geocaching-Buch von Markus Gründel.



Das Buch richtet sich laut Vorwort an alle, die mehr über Geocaching wissen wollen. Mit der Themenaufteilung ist es für diejenigen auch genau richtig. Es werden grundlegend erst mal die vorhandenen Resourcen aus dem Web vorgestellt. Dann werden die Cachearten und -größen erklärt. Dies geschieht ausführlich, aber irgendwie kam mir der Text bekannt vor. Auch die Erklärung von Trackable Items wie Geocoins und Travel Bugs darf nicht fehlen.

Ein weiteres Kapitel widmet sich der Ausrüstung. Hier gibt es Hinweise zur Grundausstattung und hilfreiche Tipps, was man noch so alles gebrauchen könnte. Das letzte Kapitel vor dem Anhang beschäftigt sich mit Geocaching in der Praxis. Neben einer Bedienungsanleitung für die wichtigsten Websites wird auch der Umgang mit dem GPS erklärt. Das ist dann leider sehr Garmin-lastig. Aber wofür hat man ein Handbuch. Natürlich darf auch die Erklärung zum Suchen eines Caches bei Tage und bei Nacht nicht fehlen. Dann wird noch erklärt, wie man einen eigenen Cache versteckt. Auch recht hilfreich, doch schon wieder hatte ich ein Dejavu beim Text. Zu guter Letzt gibt es noch Sicherheitshinweise, was ich an sich sehr praktisch finde, wenn es sich nicht gerade wie hier auf die Gefahr von Zecken beschränkt. Auch die Ausreden, die für ertappte Cacher bereitgehalten werden sind ziemlich ermüdend. Gut hingegen sind die vielen verschiedenen Umrechnungstabellen ganz am Ende.

Im Grunde ist dieses Buch eine schöne Einführung. Aber genauer betrachtet musste ich feststellen, dass viele der Texte in Englisch genau so auf der Website geocaching.com stehen. Dieses Buch ist teilweise nichts anderes als eine Übersetzung. Und das finde ich schade. Geocaching.com bietet schon eine recht gute Einführung. Hier fehlt mir mehr Beitrag des Autors. Ich hätte mir jedenfalls mehr als die schon vorhandenen Texte und eine Bedienungsanleitung gewünscht.