Für die erste Nacht auf unserem USA-Trip brauchten wir ein gut gelegenes Hotel. Wir flogen nach Los Angeles, und da wir um 13:10 Uhr landen sollten, wollten wir noch etwas raus fahren. Wir hatten uns eine Scenic Road für die Tour am nächsten Tag ausgesucht und dachten uns, wir könnten die Interstate ein gutes Stück raus fahren. Nach einiger Zeit und einiger Suche kristallisierte sich Banning, CA, als der passende Ort heraus. Um die Ecke, direkt an der Interstate-Abfahrt von Oak Valley in Beaumont, CA, fanden wir das recht neue Holiday Inn Express & Suites Beaumont.

Holiday Inn Express & Suites Beaumont - Oak Valley

Auch wenn es mit 80 Dollar die Nacht nicht zu den günstigsten gehörte, entschieden wir uns dafür. Nun dauerte die Einreise in die USA dank vieler ankommender Widebodys in LAX einiges länger, und bis wir dann den Mietwagen hatten und auf der richtigen Interstate waren, zog sich auch noch hin. So kamen wir erst im Dunkeln an. Wir fanden das Holiday Inn Express & Suites Beaumont auf Anhieb. Damit war schon mal klar, dass wir die Lage richtig gewählt hatten.

IHG Holiday Inn Beaumont California

Wie in USA, zumindest ausserhalb der Großstädte, üblich, gab es genügend kostenlose Parkplätze vor der Tür. An der Rezeption im großen Eingangsbereich wurden wir schnell und freundlich „abgefertigt“ und erhielten unsere Tür-Schlüsselkarten für ein Zimmer im zweiten Stock. Ein geräumiger Aufzug brachte uns nach oben. Direkt neben dem Aufzug gab es einen Getränkeautomaten, der sich im späteren Vergleich als recht günstig herausstellte. Daneben befand sich ein Raum, in dem man kostenlos Eiswürfel aus einer Maschine bekommen konnte. Letzteres ist auch in jedem Hotel oder Motel Standard.

Wir gingen den Gang mit einem der vielen gewöhnungsbedürftigen Hotelteppiche entlang und fanden unser Zimmer. Im Zimmer fand sich ein großes Doppelbett, recht bequem und mit Kissen in zwei Härteklassen, ein Sessel und ein Schreibtisch mit Stuhl. Neben dem Fernseher und einer Klimaanlage gab es nur noch eine Kaffee-Padmaschine im Bad. Ein Kühlschrank, wie in vielen Hotels und Motels vorhanden, fehlte. Dafür gab es kostenloses WLAN.

IHG Holiday Inn Beaumont CaliforniaIHG Holiday Inn Beaumont California

Im Bad war auch der Eiswürfelkübel zu finden. Dazu gab es normale Plastikbecher und Thermo-Becher für den Kaffee. Die Badewanne war recht flach, ich konnte sie mit meinen langen Beinen nur als Duschwanne benutzen. Auch das scheint in USA üblich zu sein. Fast alle Badewannen waren nicht wirklich hoch genug, um länger als eine Minute bequem im Wasser einzuweichen. Ich musste jedenfalls immer die Beine sonst wo hin strecken, um den Körper untertauchen zu können.

IHG Holiday Inn Beaumont CaliforniaIHG Holiday Inn Beaumont California

Da es schon dunkel war und wir lange unterwegs waren, fielen wir auch recht schnell in einen erholsamen Schlaf. Dank Jetlag waren wir allerdings auch wieder früh wach. Im Sonnenaufgang erstrahlten die zum Teil schneebedeckten Berge des San Bernadino National Forest im Nordwesten des Hotels.

IHG Holiday Inn Beaumont California

Nicht üblich in USA, aber viel verbreitet, ist das Industrie-Frühstück. Vor allem Motel- und Hotel-Ketten bieten es an. Auch hier im Holiday Inn Express & Suites Beaumont gab es die Frühstücks-Station mit vielem abgepackten und einem Pancake-Automaten. Überraschend gut waren die Fleisch-Patties, die wir mit Chili-Sosse und einem Toastie zu einem Burger stapelten. Diese „Burger“ gab es nur hier in diesem Holiday Inn, wir sahen sie sonst nirgends. Auch überraschend waren die Zimtschnecken, die warm gehalten wurden. Auch sie schmeckten lecker, das fanden wir aber erst später heraus, denn wir nahmen uns welche mit. Ebenso wie Kaffee, den wir in unserer mitgebrachte Warmhalte-Kanne von Kleen Kanteen füllten. Mitnehmen ist auch kein Problem und die Tüten und Thermos-Becher, die herumstanden, deuteten an, dass dies durchaus üblich ist.

IHG Holiday Inn Beaumont CaliforniaIHG Holiday Inn Beaumont CaliforniaIHG Holiday Inn Beaumont California

Der Frühstücksraum selbst war groß und neben den Tischen sogar mit einem Sofa vor dem Fernseher ausgestattet. So geräumig und großzügig kannten wir das auch noch nicht.

IHG Holiday Inn Beaumont CaliforniaIHG Holiday Inn Beaumont California

Aus dem Fenster konnten wir den Pool sehen, für den es aber bei knapp über null Grad dann doch etwas zu kühl war.

IHG Holiday Inn Beaumont California

Beim Auschecken fanden wir im Eingangsbereich noch eine weitere Sitzecke mit einem Sofa vor einen Kamin.

IHG Holiday Inn Beaumont California

Neben dem Pool gab es noch einige andere Einrichtungen, die wir nicht nutzten, da wir nur eine Nacht blieben. So fand sich noch ein Waschraum mit Waschmachine und Trockner im Erdgeschoss. Auch ein kleines Fitness- und ein Business-Center waren vorhanden.

Das Holiday Inn Express & Suites Beaumont – Oak Valley gehört vielleicht nicht zu den günstigsten Hotels der Gegend. Doch mit gutem Service, sauberen und geräumigen Zimmern und der guten Lage würden wir hier jederzeit wieder absteigen.