Auf der Suche nach einem zentralen Zimmer in Friedrichshafen stiessen wir auf das Hotel City Krone, welches durchweg gute Bewertungen bekam. Vor ein paar Jahren hatten wir schon ein mal im Goldenen Rad übernachtet und waren da auch zufrieden, doch wir probieren gerne auch mal was neues aus.

Das City Krone liegt wirklich zentral. Es ist mitten in der Fußgängerzone. Das Zeppelin-Museum ist in Fußentfernung und zum Dornier-Museum ist es nicht weit mit dem Auto. Zum Glück gibt es auf der Rückseite ein paar Parkplätze, denn sonst müsste man sein Auto in einem nahen Parkhaus abstellen. Da sind dann die sechs Euro für die Nacht nicht so schlimm.

Bei unserer Ankunft wurden wir an der Rezeption freundlich begrüßt und hatten auch schnell unser Zimmer. Ein kurzer Hinweis auf das Frühstück und wir waren unterwegs. Wir mussten schon etwas suchen, denn das Hotel ist anscheinend auf mehrere Häuser aufgeteilt und etwas verwinkelt. Wir hatten sozusagen das hinterste Zimmer im dritten Stock bekommen. Ein Innenliegender Aufzug führt nach oben. Aussen, so fanden wir später heraus, war auch noch einer angebaut.

Das Zimmer machte einen gepflegten Eindruck, lediglich die Sonnenblenden, die sich seitlich verschieben liessen, waren etwas überholungsbedürftig. Die Einrichtung wirkte modern mit Sitzecke, Schreibtisch und dem bequemen breiten Bett. Letzteres allerdings leider mit Matratzenritze. Lediglich der Fernseher hätte etwas breiter sein können. Dazu gab es noch kostenloses WLAN, welches wir aber gerne etwas fixer gehabt hätten.

Auch das Bad machte einen guten Eindruck. Hinter einer Schiebetür versteckte sich eine Badewanne die mit Vorhang auch als Dusche diente. Der Hinweis auf das Grander-Wasser hätte aber nicht sein müssen. Wir mögen es nicht gerne, wenn Pseudowissenschaften in unseren Zimmerpreis einkalkuliert werden.

Für das Frühstück mussten wir in den ersten Stock zum Frühstücksraum. Leider fehlte uns hier die Beschreibung wo dieser genau sein sollte. Auch die Beschilderung ist etwas unklar. Aber wir fanden ihn und wurden von einem großen Frühstücksbuffet überrascht, das keine Wünsche offen lies. Alles machte einen guten Eindruck und die Qualität schien auch zu stimmen. Auffällig waren viele regionale Produkte.

Schön ist auch das Sonnendeck zwei Etagen über uns. Allerdings dürften bei schönem Wetter die fünf Liegen auf engem Raum nicht lange frei bleiben. Dafür hat man aber einen tollen Ausblick über den Bodensee. Auch schön sind die luftigen hellen Sitzecken zum Hinterausgang hin und die auf der Terrasse im Freien.

Insgesamt können wir das City Krone nur loben. Freundliches Personal, nette Zimmer und ein schönes Frühstück. Was will man mehr.

Wir verbrachten zwei Nächte im Oktober und zahlten etwa 240 Euro für zwei Personen incl. Frühstück und Parkplatz.

Buchbar ist das Hotel City Krone z.B. über booking.com