Von Hamburg bis Hawaii

Unterwegs in aller Welt

Lesetipps zum Wochenende #012

detroit

Den Auftakt in diese Leserunde macht heute das Blog Köln-Format mit dem Thema Detroit. Detroit gilt gleichzeitig  als ein gefährliches Pflaster und ein Paradies für Urban Explorer.

Über Detroit haben wir auch schonmal in einem anderen Kontext nachgelesen, und in einem Vielflieger-Forum einen Bericht gefunden, dass die Grenzbehörden es dort eher unglaubwürdig finden, dass man ausgerechnet dort Urlaub machen wolle. Diese Erfahrung hat Frau Köln Format dann auch gemacht:

Und damit das Thema alter, verfallener Gebäude (von denen Detroit wirklich reichlich hat) nicht zu kurz kommt, noch ein Besuch in einem ebensolchen.

Packard [2]

Das abandoned Detroit ist auch Thema im Fotoblog von Jennifer Underwood.

In diesem Kontext habe ich noch einen Tipp für weiteres abgefahrenes Fotoblog. I am Bidong aus Toronto ist ein begnadeter Fotograf, der urban exploration und rooftopping betreibt. Seine fantastischen Fotos kann man auch auf Flickr und 500px sehen, und er ist auf Twitter wie auf G+ aktiv. Ich finde die Bilder immer wieder atemberaubend. Ein Beispiel:

Wisst Ihr, wo Metropolis liegt? Ich weiss es jetzt, denn Reisedepeschen war da, mit dem Wohnmobil. Wenn ich mir den Ort auch etwas anders vorgestellt hätte…

Wir bleiben auf dem amerikanischen Kontinent, wechseln aber das Szenario und den Bundesstaat. Eine Gruppe Offroad-Fahrer ist mit Geländewagen in der Gruppe durch die großartige Natur (Wüsten, Felsen) Utahs gefahren. Es ist zwar kein Lesetipp im strengen Sinne, aber eine großartige Bilderstrecke in einem Flickr-Set:

Wo wir schon beim Offroadfahren sind… wer das immer schon mal ausprobieren wollte, hat sicher Spaß am Bericht von Nerxs, die im Wald bei Fürstenau, dem Furstenforest, unterwegs war.

Zu anstrengend? Wie wär’s stattdessen mit einer Zeitreise?
Die meisten von uns waren noch zu jung, um es zu erleben, oder noch nicht mal geboren, umso faszinierender ist der Ausflug in die Geschichte des (luxuriösen) Reisens im Flugzeug in den 70er Jahren:

Eine ganz andere Form des Reisens hat Blickgewinkelt in Tirol erkundet:

Zu guter letzt nimmt uns Sivan Askayo noch auf ein langes Wochenende in Porto mit. Einfach schön.

 

(Featured Image: Mike BoeningPÜhotography, Lizenz: CC BY 2.0)

Previous

USA2014 – Tag 4 – Mojave National Preserve

Next

Sheraton LHR, London-Heathrow

1 Comment

  1. Vielen Dank für die Nennung! Und daraus ist eine wirklich schöne und spannende Zusammenstellung geworden, durch die ich mich jetzt direkt klicke! Hab ich schon erwähnt, dass ich im Sommer eine weitere Woche dort sein werde? 😀

Schreibe einen Kommentar

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén