Mobiles Internet unterwegs

Auf unserer Reise durch Südostasien hatten wir uns das erste mal mit mobilem Internet unterwegs beschäftigt. Dabei haben wir festgestellt, dass es nicht schaden kann, sich vorher über eine Online-Suche zu informieren.

Vor Ort, vor allem bei der Ankunft will man vor allem eines: Internet, und das schnell. Dabei besteht die Gefahr, dass man sich schnell eine ungünstige Karte kauft oder einen recht teuren Tarif erwischt. Teilweise haben wir auch festgestellt, dass vor allem günstige Tarife erst gar nicht von den Verkaufsbuden angeboten werden. Hier ein paar Tipps:

  • Am besten Ihr informiert Euch vor der Reise online. Eine suche nach „Land Prepaid Internet“ reicht in der Regel.
  • Nie beim Erstbesten kaufen. In der Regel gibt es in den Ankunftshallen der Flughäfen Verkaufsstände mehrere Anbieter. Immer erst vergleichen.
  • Benötigt Ihr nur Internet und keine Telefonie? Gezielt danach fragen. Viele Anbieter gehen davon aus, dass Ihr telefonieren wollt. Nur-Internet ist in der Regel billiger.
  • Achtet auf Promotions. Oft wissen nicht mal die Verkäufer davon. Wenn Ihr solche findet, z.B. auf der Website des Providers oder in den ausliegenden Prospekte, darauf hinweisen.
  • Die Einstellung am Smartphone oder am Internet-Stick müssen stimmen. Achtete darauf, dass Ihr den richtigen APN hinterlegt habt, sonst kann es teuer werden.
  • Seid Ihr mit zwei Geräten, die getrennte SIM-Karten haben sollen oder zu zweit unterwegs, kauft immer Karten von zwei verschiedenen Anbietern. Vor Funklöchern ist man nie gefeit und somit besteht die Chance, dass wenigsten einer Internet hat.

Wir wollen hier mit einer Liste unserer Erfahrungen helfen, die schlimmste Klippen zu umschiffen. Natürlich können wir nie mit dem aktuellsten Stand vertraut sein, deswegen ist hinter der Landesangabe immer ein Datum zu finden. Das ist der Stand zu dem wir unsere Erfahrungen gemacht hatten.

2 Kommentare zu “Mobiles Internet unterwegs

  1. Nordhesse

    Ich lese mich gerade durch euern 2012er USA Bericht, vielen Dank dafür.

    Als wir das letzte Mal in den USA waren, haben wir die vielen offenen WiFis in den Städten genutzt, um online zu gehen. Dieses Mal fahren wir aber mehr übers „flache Land“, ich würde daher gerne eine SIM Karte anschaffen. Habt ihr einen Prepaid Anbieter gefunden, der gute Netzabdeckung zu akzeptablen Preisen hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud