Für unseren vollen Las Vegas Tag haben wir uns ein Ziel ausserhalb der Stadt vorgenommen. Wir wollen zum Valley of Fire State Park fahren. Passend dazu verlassen wir früh das Hotel und decken uns beim Walmart um die Ecke mit ein paar Snacks für den Tag ein. Wir tanken noch schnell, und es geht los.

Anstatt die direkte Strecke über die Interstate 15 nach Norden zu fahren, nehmen wir die Nebenstrecke. Durch Henderson fahren wir den East Lake Mead Parkway bis zum Lake Las Vegas und trauen unseren Augen nicht. Neben dem Hilton Las Vegas wurde hier eine komplett künstliche Siedlung mit Golfplatz um einen aufgestauten See aufgebaut. Alleine die Investition, diesen See in der Wüste aufgestaut zu halten, man sollte nicht darüber nachdenken.

Wir fahren in die Lake Mead Recreational Area. Normal wären hier zehn Dollar für die Einfahrt fällig, unser National Park Pass zählt aber auch. Über die Northshore Road bzw. Highway 167 fahren wir, bis wir wieder an die Ausfahrt kommen, in der Theorie recht nahe am Lake Mead lang. In der Praxis ist es aber so trocken, dass man an den weissen Streifen an den Felsen sehen kann, wie viel Wasser im Moment fehlt.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Der Valley of Fire Highway führt uns dann direkt in den State Park, wo auch wieder zehn Dollar Eintritt fällig ist. In State Parks gilt der National Park Pass nicht und wir zahlen – per Self-Service – in einem Umschlag, den wir einwerfen.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Der erste Haltepunkt aus dieser Richtung ist auch direkt an der Bezahlstation. Elephant Rock zählt mit als eine der Attraktionen des Valley of Fire. Ein kleiner Trail führt zu der Felsformation, die, aus dem richtigen Winkel gesehen, in der Tat wie ein Elefant aussieht. Es lohnt, sich direkt darunter zu stellen, dann sieht der Elefant nicht mehr so klein aus, wie man es von der Strasse aus meinen könnte.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Wie üblich fahren wir erst mal ans Ende.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Am White Dome gehen wir auf den Trail. Ein Schild erklärt, dass hier und im Park sehr viele Filme gedreht wurden. Wir steigen über den sandigen Trail über die Felsen in den Canyon hinein, bis wir an eine alte Filmkulisse kommen. Anstatt den Loop weiter zu gehen wenden wir hier.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Wir fahren zum Fire Canyon und sehen uns da um. Von hier sieht man dann, so man es noch nicht mitbekommen hat, warum das alles hier Valley of Fire heisst.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Mouse’s Tank ist der nächste Stop. Ab hier zeigt sich jetzt deutlich, dass Sonntag und langes Wochenende ist. Der Parkplatz ist fast voll. Auf den ersten hundert Metern des Trails überlege ich noch, wieder zurück zu gehen. Jede Menge Familien mit tobenden Kindern sind kein Spass, wenn man in der Wüste einen Trail gehen will. Nach zweihundert Metern wird es aber langsam ruhiger, und nach einer Biegung haben es die meisten nicht so weit geschafft, weil ihre Kinder lieber auf den Felsen herumturnen.

Mouse’s Tank ist dann nicht wirklich so spannend. Es ist eben ein Wasserloch in einer Felsspalte. Allerdings geht kurz vor dem Abbieger zu Mouse’s Tank ein kleiner unscheinbarer Pfad weiter in den Canyon hinein. Hier gelangt man dann bis an das Ende. Der spannendste Teil ist auf dem letzten Meter. Dreht man sich hier um und sieht nach oben, kann man einen Arch sehen. Von jeder anderen Stelle oder jedem anderen Winkel ist er gut hinter Felsen versteckt.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Auch hier besuchen wir das Visitor Center auf der Rückfahrt nicht. Der Parkplatz ist einfach zu voll. Die Petrified Logs, also die versteinerten Bäume, sind nicht spannend. Zwei Stämme liegen eingezäunt herum. Für die, die so etwas noch nie gesehen haben, ist es ok.

Gegenüber am Campground führt eine Stahltreppe ein Stück am Atlatl Rock hoch. Steininschriften sind hier zu sehen, wenn man die Treppe nach oben steigt. Trotz der Menge an Menschen geht das recht gut.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Wir folgen der Strasse um den Campground, der natürlich ausgebucht ist, herum und entdecken noch einen Arch. Zu übersehen war er nicht, wir mussten uns nur der Menge an parkenden Fahrzeugen anpassen.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Nur ein kleines Stück weiter verwandelt sich die Strasse in eine Dirt Road, die aber mit normalen Fahrzeugen gut befahren werden kann. Sie führt einmal um die Felsen herum und zeigt viele Ausbuchtungen und spannende Felsformationen.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Wir fahren weiter in Richtung Parkausfahrt. Als wir die Autoschlange in den Park rein sehen, fällt uns auf, dass wir noch nicht bei den Beehives waren. Also fahren wir zurück und halten noch bei den Felsen, die von Wind und Wetter wie Bienenstöcke geformt wurden.

USA 2014 - Tag 15 - Valley of Fire State Park

Anstatt über den Interstate zurückzufahren, der voll sein könnte, fahren wir wieder am Lake Mead zurück. In Vegas finden wir direkt um die Ecke von unserem Hotel einen Firehouse Sub und versorgen uns mit leckerem Essen.

Den Rest des Tages verbringen wir damit, dem Casino ein paar Einnahmen zu bescheren und unsere Sachen neu zu packen.