Auf neuen Pfaden

Auf ein Neues!

Seit nunmehr fast 14 Jahren besteht dieses Blog in unterschiedlichen Formen, gehostet an verschiedenen Adressen. In diesen 14 Jahren haben wir, unsere Reiseinteressen und Möglichkeiten, aber auch die Welt der Blogs und des WWW sich stark verändert. Deswegen haben wir beschlossen, mit Von Hamburg bis Hawaii neu und frisch an den Start zu gehen, und uns inhaltlich wie optisch auf neue Wege zu begeben.

Einige handverlesene ältere Artikel sind bei der Überarbeitung  bestehen geblieben, einige weitere werden nach behutsamer Überarbeitung vielleicht erneut das Licht der Blogwelt erblicken, aber im Wesentlichen liegt unser Augenmerk darauf, mehr zu reisen und uns Zeit für Neues zu nehmen – hier wie unterwegs.

Was neu / anders ist

Das Design

Im Zeitalter von mobile first haben wir uns für ein Blog-Layout entschieden, das dem Rechnung trägt, und stark vereinfacht ist, aber auf Smartphone wie Tablet gut aussieht.

Die Kommentare

Schweren Herzens haben wir uns dafür entschieden, Kommentare für dieses Blog zu deaktivieren – im Zeitalter der DSGVO zieht eine Kommentarfunktion einen Rattenschwanz von Verantwortlichkeiten und administratorischem Aufwand nach sich, für den uns schlicht die Zeit fehlt (die wir lieber mit Reisen und Leben verbringen). Gleichzeitig bedeutet das Abschalten der Kommentarfunktion auch, dass wir auf einige sperrige Antispam-Tools verzichten können.

Wer uns Feedback geben möchte, ist aber herzlich eingeladen, uns auf Facebook oder unseren Twitter-Accounts oder bei Instagram zu besuchen und dort zu kommentieren. (Die Ironie, dass die DSGVO damit genau die „Großen“ stärkt, die sie angeblich besser regulieren will, ist uns nicht entgangen).

Pingbacks / Trackbacks sind weiterhin möglich.

Werbung, unbeauftragt

Bei einer zunehmenden Zahl von Beiträgen findet sich künftig der Hinweis

| Werbung, unbeauftragt |

Das sind Beiträge, bei denen wir über ein Produkt oder eine Dienstleistung berichten (die wir selbst bezahlt haben), und evtl. auf den Anbieter verlinken. Aufgrund aktueller deutscher Gerichtsurteile sehen wir uns genötigt, solche Beiträge als Werbung zu kennzeichnen, auch wenn sie de facto keine sind.

Die Autoren

Zusätzlich zu unseren beiden Einzel-Accounts haben wir nun einen gemeinsamen Autoren-Account „Petra und Torsten“, da viele Beiträge von uns zusammen geschrieben / erstellt / verantwortet werden.

Als Gast wird unser Freund Markus demnächst einige Beiträge verfassen und dann ebenfalls mit eigenem Autorenaccount am Start sein.

Was gleich bleibt

Wir berichten von unseren Reisen in unseren eigenen Worten, über das was wir sehen und erleben, und so, wie wir es gesehen und erlebt haben.  Was wir schreiben, fotografieren und eventuell auch filmen, gibt unsere private Sicht der Dinge wieder. Dieses Blog ist nichtkommerziell – unsere Meinung kann man nicht kaufen.