Hotel Catedral, Almería

Cathedral in Almeria, Andalucia

| Werbung, unbeauftragt | Hotel Catedral, Almería |

Die Location

Das Hotel Catedral in Almería liegt – der Name deutet es bereits an – mitten in der Altstadt von Almería neben der Kathedrale. Zu Fuß ist man in wenigen Minuten in den alteingesessenen wie den trendigen Tapas-Bars und Restaurants und dem Nachtleben der Stadt.

Das Hotel befindet sich in einem schön hergerichteten alten Herrenhaus von 1850 direkt neben der Kathedrale. Im Erdgeschoss findet man die Rezeption, den Frühstücksraum und eine große Bar, auf dem Dach gibt es einen Whirlpool, und zum Meer wie zur Alcazaba-Festung sind es rund 500 Meter (Luftlinie). Da mein Zimmer im 1. OG lag, habe ich den Fahrstuhl nicht benutzt, kann dazu also nichts sagen.

Die Zimmer

Außenaufnahmen vom Hotel habe ich keine; während meines Aufenthaltes war es wahlweise zu spät oder zu früh für vernünftige Fotos.

Die Zimmer sind sehr modern und elegant eingerichtet, mit einem großen Duschbad, einem Arbeitsplatz, und einem ausgesprochen bequemen Bett.

Zur Zimmerausstattung gehören ferner Fernseher, Klimaanlage, WiFi, und „Soundproofing“. Allein die Keycard machte zwischendrin einmal Zicken, war aber nach kurzer Rücksprache an der Rezeption schnell frisch kodiert.

Das Wifi war schnell und zuverlässig. Das Soundproofing, wohl eine verbesserte Schalldämmung, machte sich tatsächlich bemerkbar – im großen und ganzen war es sehr angenehm leise. Allerdings, wer es besonders ruhig mag, sollte sicherstellen, dass er kein Zimmer zur Straße hin bekommt – am frühen Morgen ziehen durch das Gässchen nicht selten betrunkene Gruppen von Leuten durch, die laut singen oder sich brüllend unterhalten, das ist dann trotz aller Dämmung nicht mehr leise.

Der Service

Der Service des Hotel Catedral war überaus zuvorkommend, freundlich, hilfsbereit. Probleme bei der Rückbestätigung unseres Flugs einschließlich Ausdruck eines Boarding Passes wurden gern und trotz ein paar Verständigungsproblemen gut gelöst.

Das in unserer Übernachtung inbegriffene Frühstück war für spanische Verhältnisse recht gut; ein Buffet mit Saft, Gebäck, Marmeladen, Butter, Aufschnitt und einer Nespresso-Maschine, die mir ein Augenbrauenhochziehen entlockte – das sich aber legte, als sogleich der Barkeeper herbeigeeilt kam, und mir stattdessen einen „richtigen“ Kaffee aus seiner Bar-Espressomaschine anbot, was ich dankend und freudig annahm.

 

Ich würde (auch im Hinblick auf nächtliche Tapas-Fressorgien) hier kein Frühstück buchen, sondern morgens einfach einen – hervorragenden – Kaffee an der Bar nehmen, ehe man in die Stadt hinaus zieht, und später wie die Einheimischen irgendwo einen leckeren Happen frühstücken.

Gesamturteil

Ein sehr schönes Hotel mit viel Flair und Individualität, in einer kaum zu schlagenden Lage für Exkursionen ins Nachtleben der andalusischen Stadt. Das einzige Manko, wenn man denn so will, ist das Problem, hier zu parken, wie in allen Innenstädten. Ein Parkplatz kann in der Nähe vorreserviert werden und kostet 16 Euro je Tag.

Würde ich nochmal hier übernachten??

Auf jeden Fall. Tatsächlich ist das Hotel fest für einen kommenden Trip durch die Tapas-Kultur der Stadt eingeplant; der Preis ist für das Gebotene absolut angemessen, und ich habe mich hier sehr wohl gefühlt.

Hotel Catedral
http://www.hotelcatedral.net/
Plaza de la Catedral 8
04002 Almería, España

(Featured Image: Kathedrale von Almería. (c) Steve Slater via Flickr, Lizenz CC BY 2.0)