Einer unserer letzten Stops war das Natural History Museum in Singapur. Natürlich, wie es immer so ist, war es dann auch recht weit vom Hotel weg. Wären wir ein paar Tage früher hin gefahren, hätten wir nicht auf die andere Seite der Stadt gemusst. Erschwerend kam hinzu, dass es einen Unfall mit der MRT gab und die Züge unregelmässig fuhren. Es war auch das aller erste mal, dass wir ein Problem mit der Bahn in Singapur hatten.

2017-11-15 19.19.14

Wir fuhren also bis zur Station Clementi und frühstückten dort erst mal im Einkaufszentrum. Dort kauften wir auch göttliche Mochis. Über beides werden wir aber noch getrennt berichten. Weiter ging es mit dem Bus zum Gelände der Universität. Dort hielt er direkt vor dem Museum.

Das Museum faden wir sehr schön gestaltet. Es zeigt einen guten Überblick über die Erdgeschichte und deren Flora und Fauna. Sehr viele Ausstellungsstücke, vor allem konservierte Tiere, führen durch die Zeiten bis in die Gegenwart. Dabei wird fast immer ein Bezug zu Singapur hergestellt. Sei es eine Erklärung, wo die Tiere oder Pflanzen herkommen oder wie sie heimisch wurden.

Wenn Ihr nach Singapur kommt, solltet Ihr Euch dieses Museum nicht entgehen lassen. Und jetzt die Bilder:

sin17-natural-history-museum-STF-L09-20171115-01

sin17-natural-history-museum-STF-L09-20171115-11

sin17-natural-history-museum-STF-L09-20171115-13-2

sin17-natural-history-museum-STF-L09-20171115-17-2

sin17-natural-history-museum-STF-L09-20171115-17

sin17-natural-history-museum-STF-L09-20171115-28

sin17-natural-history-museum-STF-L09-20171115-53

Mehr Bilder zum Museum und zu Singapur findet Ihr bei Flickr im Album.